AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz

Allgemeine Teilnahme- und Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung

Zu allen Kursen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist ab Erscheinen des Programms möglich. Sie kann persönlich, telefonisch oder schriftlich per Fax, per E-Mail und über unsere Homepage erfolgen. Wenn uns Ihre E-Mail-Adresse vorliegt, erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung, ansonsten bekommen Sie keine Anmeldebestätigung. Wir weisen darauf hin, dass Ihre E-Mails unter Umständen durch unseren Spamfilter abgefangen werden. Sicherer ist deshalb die Anmeldung über unsere Homepage im vorgegebenen Anmeldepfad. Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Teilnahme- und Geschäftsbedingungen Vertragsbestandteil.

Die Veranstaltungen können nur bei Erreichen der jeweiligen Mindest-Teilnehmendenzahl durchgeführt werden. In der Regel werden fortlaufende Kurse durch die Schulferien unterbrochen.

2. Bezahlung

Die Anmeldung verpflichtet zur Entrichtung der Kursgebühr. Die Bezahlung erfolgt sofort durch Barzahlung oder nach Kursbeginn durch Bankeinzugsermächtigung.

3. Gebühren

Die Kursgebühren sind im Programm jeweils angegeben. Die Kosten für Lehr- und Arbeitsmaterial sind in den Kursgebühren nicht enthalten.
Unterbelegte Kurse können in Absprache mit den Teilnehmenden im Umfang gekürzt oder im Preis erhöht werden.

4. Ermäßigung

Wir gewähren Bezieher*innen von Arbeitslosengeld II/Sozialhilfe und Inhaber*innen einer Bonuskarte auf Vorlage entsprechender Nachweise eine Ermäßigung der Kursgebühr. Besuchen mehrere Kinder einer Familie den gleichen Eltern-Kind-Kurs, beträgt die Ermäßigung ab dem 2. Kind 50 %.

5. Rücktrittsbedingungen / Abmeldung

Abmeldungen sind bis 2 Wochen vor Kursbeginn ohne Kosten möglich. Bei Abmeldungen bis 5 Werktage vor Kursbeginn berechnen wir nur eine pauschale Verwaltungsgebühr von 5 €, bei Abmeldungen weniger als 5 Werktage vor Kursbeginn oder Kursabbruch wird die gesamte Kursgebühr einschließlich eventueller Material- oder Lebensmittelkosten fällig. Das Benennen einer Ersatzperson ist jedoch möglich! Für nicht besuchte Kursstunden auch aus gesundheitlichen Gründen wird kein Ersatz geleistet. 

Hiervon abweichende Rücktrittsregelungen sind bei der Ankündigung der jeweiligen Veranstaltung angegeben. Nach Kursbeginn ist eine Abmeldung aus laufenden Kursen nur aus wichtigen Gründen möglich. Wichtige Gründe sind die Aufnahme des Kindes in den Kindergarten, Arbeitsaufnahme des angemeldeten Elternteils, längerfristige Krankheit für die restliche Kursdauer sowie Umzug. Ein Nachweis ist vorzulegen.

Für unsere Reisen gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters.
Abmeldung und Rücktritt sind nur gegenüber der Geschäftsstelle und nicht gegenüber der Kursleitung wirksam. Das Haus der Familie Villa Butz kann wegen mangelnder Beteiligung, Ausfall der Kursleitung oder anderer nicht von ihm zu vertretender Gründe vom Vertrag zurücktreten.

6. Haftung

Das Haus der Familie Villa Butz haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Gegenüber den Teilnehmenden übernimmt das Haus der Familie Villa Butz für Unfälle während der Veranstaltung oder auf dem Weg zum und vom Kursort sowie für den Verlust oder die Beschädigung von Gegenständen aller Art keinerlei Haftung.

Bei Eltern-Kind-Angeboten liegt die Aufsichtspflicht bei der das Kind begleitenden erwachsenen Person.

Bei Kinder- und Jugend-Kursen besteht die Aufsichtspflicht nur für die Dauer des Kurses und bei Angeboten innerhalb von Gebäuden nur innerhalb des Kursraums. Außerhalb dieser Zeit und ggf. des Kursraums kann sie von den Lehrkräften nicht übernommen werden. D.h., dass Sie für die Sicherheit und das Tun Ihres Kindes vor und nach dem Kurs verantwortlich sind und Toilettengänge nicht begleitet werden können.

7. Veranstalter

Veranstalter der ausgeschriebenen Angebote ist, sofern nicht anders vermerkt, das Haus der Familie Villa Butz.

8. Teilnahmebestätigung

Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Teilnahmebestätigung aus.

9. Datenschutz

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen:

Familienbildungsstätte Göppingen e.V.
Mörikestraße 17
73033 Göppingen
Tel.: 07161 / 96 051-10
Fax: 07161 / 96 051 -17
E-Mail: info@hdf-gp.de

Der externe Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Killian Hedrich
c/o DatCQ GbR
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen
Tel.    +49 (0)711/ 93277955
Fax:   +49 (0)711/ 93277956
E-Mail: dsb@datcq.de

Art, Zweck und Verarbeitung der Daten:

Folgende Daten werden von uns verarbeitet: Anrede, Vorname, Nachname, ggf. Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Anschrift, ggf. Telefonnummer und ggf. Bankverbindung; Informationen, die für die Vertragsabwicklung notwendig sind.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unsere*n Kunde*innen identifizieren zu können;
  • um den Kurs durchführen zu können;
  • um Sie angemessen betreuen zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Verwaltung der Kursteilnehmenden;
  • zu Abrechnungszwecken.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Buchung hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Auftrags und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Dienstleistungsvertrag erforderlich.

Wir behalten uns zudem vor, Ihre Daten ggf. für eine Direktwerbung per E-Mail oder postalisch gemäß § 7 Abs. 3 UWG zu nutzen, wenn Sie dieser Nutzung nicht widersprechen. Die Direktwerbung umfasst ausschließlich Angebote zu ähnlichen Dienstleistungen, wie den bereits von Ihnen bei uns gebuchten. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht an dem wirtschaftlichen Interesse des Absatzes.

Die für die Beauftragung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ende der Beauftragung gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung des Kurses erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe Ihrer Daten an die ggf. externen Kursleitenden oder an Finanzdienstleister*innen.

Kundenkonto

Sollten Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Erfassung eines Kundenkontos bei uns erteilen, werden die im Zuge der Erstbuchung angegebenen Daten (Anrede, Vorname, Nachname, ggf. Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Anschrift, ggf. Telefonnummer und ggf. Bankverbindung) ausschließlich zur generellen Verwaltung der Kundenbeziehung (Verwendung der Daten bei erneuter Kursbuchung) erhoben und gespeichert.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine Weitergabe an Dritte außerhalb der Vertragsabwicklung erfolgt nicht.

Eine erteilte Einwilligung für das Kundenkonto können Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit durch eine Mitteilung an uns für die Zukunft widerrufen. Die in diesem Zusammenhang verarbeiteten Daten werden in der Folge gelöscht, sobald ihre Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, werden die Daten mit Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@hdf-gp.de

Mehr zum Datenschutz

Stand: 05/2019

 

Bankverbindung:
IBAN: DE13 6105 0000 0000 0953 07
BIC: GOPSDE6GXXX

View Larger Map
Top