Kursdetails
Rund um Geburt und Familienstart

Entspannter durch den ganz normalen Wahnsinn Tipps für den Alltag mit Kind(ern): Workshop mit Nicola Schmidt

Im Alter zwischen 2 und 6 Jahren sind Kinder zum Fressen süß und entdecken mit großen Augen die Welt. Aber warum essen sie kein Gemüse, finden abends nicht in den Schlaf und schreien im Supermarkt? Nicola Schmidt zeigt mit vielen praktischen Tipps, wie Eltern auch heute der Biologie ihrer Kleinkinder gerecht werden können, obwohl sich diese seit der Steinzeit kaum verändert hat. Wenn Eltern verstehen, was in Körper und Gehirn ihrer Kinder passiert, sehen sie ihren Alltag plötzlich mit anderen Augen – und wissen, was zu tun ist.
Denn eigentlich wissen es doch alle: Sprich leise und freundlich mit den Kindern, rede in Ich-Form, nimm Dir genug Zeit, lass den Kindern ihren Raum. Aber wenn es nun mal schnell gehen muss, der Bus gleich fährt oder wir morgens mehrere Menschen startklar kriegen müssen, dann passiert es eben doch: Wir sind fahrig, meckern, hetzen uns und die Kinder und verlegen zu allem Überfluss auch noch den Wohnungsschlüssel. Was können wir dagegen tun?
Familien stehen unter besonderem Druck, häufig einfach Zeitdruck. Und unter Druck ist unser Gehirn im Stressmodus - und entsprechend reagieren wir, als wäre ein Berglöwe hinter uns her.
Aber es gibt Wege aus diesem Dilemma. Wir können auch unter Stress ruhig, gelassen und konzentriert mit drei Kindern durch die Wohnungstür kommen. Es braucht ein wenig Übung und ein bisschen Hintergrundwissen - und viel, viel Nachsicht mit uns selbst. Nicola Schmidt erklärt, wie es geht, zeigt kleine Übungen, die Eltern mit in den Alltag nehmen können und ruft auf zu mehr Gelassenheit - mit dem Zeitplan, mit den Kindern und vor allem mit uns selbst.“ Erziehungswissen in Bestform: klug recherchiert, wissenschaftlich handfest, humorvoll und erfrischend undogmatisch.

Schwerpunktthema am Nachmittag:
Vor allem Nicolas Kleinkinderbuch und ihr "slow family" Buch nähren diese Tagesveranstaltung. Einen Schwerpunkt wird dabei das Thema "Spiele als Konfliktlösung" bilden: Konflikte über Zähneputzen, anziehen und Hausaufgaben sind oft Machtkämpfe, die daher kommen, dass die Erwachsenen am Ende ja doch vieles entscheiden oder die Kinder schlicht zu müde sind, um zu kooperieren. Wenn es also an den üblichen Stellen wieder knallt, versuchen wir es einfach mal mit Spielen! Kind zieht sich nicht an? Komm wir spielen, ich ziehe dich an als wärest du eine Puppe – und ich stelle mich maximal dämlich dabei an, damit wir viel zu lachen haben. Kind kommt nicht vom Spielplatz mit? Aber schau, da kommt ein Meteoritenschauer, wir müssen in die Rettungskapsel! Kind will keinen Salat essen? Super, darfst du auch gar nicht, Rohkost ist in diesem Haus sowieso nur für Erwachsene! Eltern lernen, wie sie „im ganz normalen alltäglichen Wahnsinn“ Spiele gezielt einsetzen können - auch wenn sie selbst eigentlich schon genervt sind - um stressige Situationen zu entschärfen. Inspiriert von Aletha Solter: "Spielen schafft Nähe, Nähe löst Konflikte" und getestet in hunderten von Situationen im Artgerecht-Camp, in Elternberatungen und in Elternkursen.
Wir freuen uns, Nicola Schmidt zu diesem speziellem Tagesworkshop bei uns begrüßen zu dürfen und empfehlen eine rechtzeitige Anmeldung, da nur wenige Plätze zu vergeben sind. Neben dem Workshop wird es einen Büchertisch geben und Nicola wird Zeit zum Signieren ihrer Bücher mitbringen.

12:00 -14:00 „artgerecht“ aufwachsen - wie Kleinkinder richtig begleitet werden
Pause
14:30 -16:00 Gehirngerechtes Stress- und Konfliktmanagement für Kinder & Familien
16:15 -17:30 Spiele als Konfliktlösung
17:30 -18:00 Signieren

Die Gebühr ist inkl. kleiner Snacks und Getränke


Kursnummer H5340
Dozentin/Dozent Nicola Schmidt
Ort
Raum Haus der Familie Villa Butz; EG 3
Gebühr 55,00 €
Termine
Sa. 08.02.2020
12:00 - 18:00 Uhr

max. Teilnehmer 60

Bildergalerie

View Larger Map
Top