Ausflüge & Theater

Wie Juden in Jebenhausen und Göppingen lebten Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Ab dem Jahr 1777 siedelten sich jüdische Familien im Dorf Jebenhausen an – unter dem Schutz der Ortsherren von Liebenstein. Nach 1850 zogen sie zunehmend nach Göppingen und gründeten dort eine weitere jüdische Gemeinde. Der Rundgang im Jüdischen Museum beleuchtet die Lebensweise und rechtliche Stellung der Juden sowie das Zusammenleben von Juden und Christen im Lauf von 170 Jahren.
In Kooperation mit der Kath. und Evang. Erwachsenenbildung.


Kursnummer H4023
Dozentin/Dozent

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Ort
Jüdisches Museum, Bollerstraße 82, 73035 Jebenhaus
Boller Straße 82, 73035 GP-Jebenhausen
Raum Jüdisches Museum Jebenhausen, Boller Straße 82
Gebühr 7,00 €
Termine
Mi. 06.11.2019
15:00 - 16:30 Uhr

max. Teilnehmer 30
View Larger Map
Top