Aktuelles

Mobbing

Vortrag für Eltern in Kooperation mit der Schulpsychologischen Beratungsstelle Göppingen: Montag, 20. Januar, 19 Uhr.

Wenn ein Kind nicht mehr gern zur Schule gehen mag und sich zunehmend zurückzieht, dann steckt möglicherweise Mobbing dahinter. Dieser Begriff bezeichnet keinen normalen Konflikt zwischen Kindern, der meistens schnell aus der Welt geschafft ist. Mobbing ist mehr, nämlich das regelmäßige und wiederholte Schikanieren eines Schülers oder einer Schülerin, das verbale und physische Attackieren und das seelische Verletzen über einen längeren Zeitraum hinweg.

Die Schule ist ein fruchtbarer Boden für Mobbing, und das sogenannte Cybermobbing über soziale Medien eine besonders perfide Form. In dem Vortrag im Haus der Familie erfahren Eltern, wie Mobbing sich entwickelt, welche Formen es hat und woran sie die Probleme überhaupt erkennen können. Was können Erwachsene daheim oder in der Schule tun – oder gerade auch nicht tun – um Kindern zu helfen und die Situation zu verändern?

View Larger Map
Top